Kopfgeldjäger

Aus Ashes of Creation Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spieler können sich den Titel Kopfgeldjäger durch eine Quest verdienen, welche den Bewohnern eines Militärknotenpunks der Stufe 4 (Stadt), und unter Umständen deren Vasallenknotenpunkten zur Verfügung steht. [1][2]

  • Kopfgeldjäger können ihre Pfadfinder-Fähigkeit einsetzen, um einen verdorbenen Spieler auf ihrer Weltkarte aufzuspühren.[3][4]
    • Dies wird den Kopfgeldjäger für bis eine Stunde nach Aktivierung für PvP Kämpfe markieren, aber nur für verdorbene Spieler.[3]
    • Die Pfadfinder-Fähigkeit kann ein- und ausgeschaltet werden.[3][5]
    • Es ist möglich, dass in Zukunft Kopfgeldjäger gegen verdorbene Spieler, die die Pfadfinder Fähigkeit ausgeschaltet haben, permanent markiert werden. Dies wird auf Grund von Tests entschieden werden.[6]
  • Die Genauigkeit von Kopfgeldjäger Karten wird von dem Fortschritt eines Spielers im Kopfgeldjägersystem bestimmt.[7]
  • Verdorbene Spieler können Kopfgeldjäger töten, ohne zusätzliche Verderbnispunkte zu erhalten.[8][9]
    • Kampf-Strafen von verdorbenen Spielern werden im Kampf gegen Kopfgeldjäger negiert.[8]

Kopfgeldjäger-Karten

Spieler mit genügend Verderbnispunkten sind auf der Weltkarte und auf Mini-Karten sichtbar. Diese Spieler haben eine eigene Markierung auf der Weltkarte, die von einem NPC eines Militärknotenpunktes von mindestens der Stufe 4 (Stadt),und wird nur an jene Spieler verteilt, die den Kopfgeldjäger Titel besitzen.[10] Die Genauigkeit von Kopfgeldjägerkarten wird vom Fortschritt eines Spielers im Kopfgeldjägersystem bestimmt.[7]

Tavernen sind Orte, an denen Kopfgelder ausgehängt werden. Gewinnen Spieler viele Verderbnispunkte, kann es sein, dass Tavernen ein Kopfgeld auf diese Spieler aushängen. Oder sie verlangen, dass ein spezifisches Gebiet von Problem-Spielern gereinigt wird. Dies lässt einen Indikator auf der Weltkarte erscheinen.[11]

Bounty hunter Pathfinding ability

Skill Icon Rank 1 Rank 2 Rank 3
Pfadfinder Reveals corrupted player locations on the bounty hunter's map.[3][4] Activating this ability will flag the bounty hunter for combat only to corrupted players for a period of one hour from the time of activation.[3] The pathfinding ability can be toggled on or off.[3][5] The accuracy of the pathfinding skill is determined by a player's progression in the bounty hunter system.[7] The accuracy of the pathfinding skill is determined by a player's progression in the bounty hunter system.[7]

Spieler Verderbnis

When you gain that corruption you have the potential of losing your completed items, your weapon, your armor, stuff that is very difficult to achieve; and then the other aspect of that is, that in order to deter basically players taking alternate characters and saying this is my PK alt, the more players you kill, the more corruption you gain, the higher your combat efficacy in PVP diminishes. If you're out there and you killed you know 20 players... you will not be able to perform in PVP any longer. You will need to take that character and go work off that corruption. The other aspect of corruption is that if you kill another player, who is a non-combatant and the level disparity between you and that player is great, you will gain a higher amount of corruption from that single kill. To the point where you should not be killing a level one character.[12]Steven Sharif


Wenn ein Kampfteilnehmer (violett) einen Nicht-Kampfteilnehmer (grün) in PvP tötet, wird er als verdorben markiert (rot).[13]

  • Die Verderbnispunkte eines Spielers nehmen mit jeder Tötung eines Nicht-Kampfteilnehmers zu.[14][2]
  • Je grösser der Levelunterschied der Spieler, desto mehr Verderbnispunkte werden verteilt.[14][2]
  • Verderbnisstrafen tauchen auf, sowie die Anzahl an Verderbnispunkte eines Spielers zunimmt.[15] Je mehr Verderbnispunkte:
  • Verderbnis hat einen sichtbaren Effekt auf das Aussehen eines Spielers.[19]
  • Wenn ein Nicht-Kampfteilnehmer einen verdorbenen Spieler angreift, wird er nicht als Kampfteilnehmer markiert.[20]
  • Der Aufenthaltsort eines verdorbenen Spielers wird Kopfgeldjägern auf ihrer Weltkarte preisgegeben.[14][13]
  • Verdorbene Spieler können Kopfgeldjäger töten, ohne zusätzliche Verderbnispunkte zu erhalten.[8][9]
    • Verderbnisstrafen werden im Kampf gegen Kopfgeldjäger negiert.[8]

The more corruption you gain, the less effective you become in PvP and there's going to be a certain period at which point you have gained enough corruption that you're going to be gearless and you're also going to have a massive reduction in your PvP efficacy.[21]Steven Sharif

Reward without risk is meaningless... Corruption is just another word for risk.[22]Steven Sharif

You can't necessarily time perfectly you know the damage or understand even the health of the player. Unless you were in their party you cannot see an opponent's health as well so that's another component that you know adds risk.[23]Steven Sharif

Verderbnis entfernen

Das Hauptheilmittel für Spieler Verderbnis ist der Tod. Es ist möglich, dass das vollständige Entfernen der Verderbnis mehrere Tode benötigt.[25][20]

  • Erfahrungspunkte reduzieren die Verderbnispunkte eines Spielers auch langsam.[25]
    Dies führt zu einer lustigen Erfahrung für Kopfgeldjäger, während sie dich versuchen zu fangen während du die Verderbnis abarbeitest.[25]Steven Sharif

Verdorbene Spieler töten Kopfgeldjäger

Verdorbene Spieler können beim Töten von Kopfgeldjägern Belohnungen erhalten.[27]

Siehe auch

Einzelnachweise